Apfel-Lebkuchen-Trifle zum Advent

Trifle, was ist denn das nun wieder? Eine leckere Schicht-Süßspeise aus England! Auch Tiramisu hat eine ähnliche Zusammenstellung- Gebäck, eine Creme und etwas Alkohol, optional noch eine Obstkomponente.

Der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt – ich habe mich fürs Adventswochenende mal an einer weihnachtlichen Variante versucht – außerdem hatte ich diese Zutaten gerade da…ein Trifle sollte immer recht weich und feucht sein, so dass man es wie eine Mousse löffeln kann – da freut sich auch Mr. Snowman!

Leichtes Apfel-Lebkuchen Trifle

Für 4 Portionen

1. 200g Apfelmus oder Kompott in 4 Gläser verteilen – Ca. 3-4 El pro Glas.


2. Je 1 Lebkuchen grob zerkleinern und auf das Apfelmus bröseln – ich hatte Elisenlebkuchen mit Schoko da.


3. Je 1 starken Espresso mit Whiskey, Rum oder etwas Likör verfeinern und vorsichtig über den Lebkuchen verteilen, so dass der Kaffee vom Kuchen aufgesogen wird.


4. Aus 200g Mascarpone, 100g Joghurt/Skyr und etwas Vanillesirup eine Creme mischen und diese mit einem Teelöffel  in die Gläser geben.


5. Nach Geschmack mit Zimt, Kakao oder Schokoflocken garnieren. Fertig in 5 min!


Mr. Snowman und Nikola(us) wünschen guten Appetit und einen schönen 4. Advent!

Alles Liebe*nika

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s